Archiv für November 2013


das GC-Ausbildungswesen

29. November 2013 - 20:46 Uhr

20131129-204601.jpg

Kommentare deaktiviert für das GC-Ausbildungswesen | kleinigkeiten

grünkohl

29. November 2013 - 14:56 Uhr

20131129-145634.jpg

Kommentare deaktiviert für grünkohl | kleinigkeiten

mein soundtrack

28. November 2013 - 22:53 Uhr

ist gerade „Darklands“ (das muss man gross schreiben! vielleicht ist die zeit der kleinschreiberei auch vorbei…) in der version von scott matthew.
ich sollte mehr musik hören – es ist unglaublich wie sich das alles anfühlt. so funktioniert mein hirn. gerüche und musik. DAS ist meine erinnerung, mein verloren geglaubtes langzeitgedächtnis.

aber was ich eigentlich schreiben wollte:
wie fühlt sich das an, wenn die kinder erwachsen sind und die eigenen eltern tot? dann bist du allein. mein gott, wie geht es dir damit?
ich musste an diese reise in unsere kindheit denken – mit julian und meinem vater nach bad berleburg. es war schön. und traurig. abschied nehmen.

Kommentare deaktiviert für mein soundtrack | kleinigkeiten

zuhause

26. November 2013 - 21:21 Uhr

ich glaube, ich bin angekommen. im leben. und da, wo ich sein wollte.

Kommentare deaktiviert für zuhause | kleinigkeiten

26. November 2013 - 21:20 Uhr

– in dieser wohnung verschwinden sachen.
– quatsch, die sind alle in der couch.

Kommentare deaktiviert für | kleinigkeiten

unser alter ego.

25. November 2013 - 14:43 Uhr

20131125-144258.jpg

Kommentare deaktiviert für unser alter ego. | kleinigkeiten

vivaldi

22. November 2013 - 11:28 Uhr

ich kannte mal einen waldi, der tatsächlich ein dackel war.
silvi

Kommentare deaktiviert für vivaldi | kleinigkeiten

sonne mond und sterne

16. November 2013 - 22:11 Uhr

20131116-233248.jpg

Kommentare deaktiviert für sonne mond und sterne | die kleinen

16. November 2013 - 22:05 Uhr

20131116-220509.jpg

Kommentare deaktiviert für | die kleinen

1964

14. November 2013 - 13:01 Uhr

eine weinflasche mit einem ungewöhnlichen, schönen etikett, das mich melancholisch stimmt. (ich hasse dieses wort – aber das trifft es ganz gut.) warum ist unsere kindheit immer so ein mysterium? alles liegt darin begründet, aber man erinnert sich nicht.

Kommentare deaktiviert für 1964 | kleinigkeiten

« Ältere Einträge